Der Blog rund um Recruiting, Personalmarketing & Employer Branding

Interview GT people work GmbH: Unsere Herausforderung als spezialisierter Personaldienstleister ist es, gute Fachkräfte zu finden

Wir haben mit Herrn Thomas Broda, dem geschäftsführenden Gesellschafter und Gründer der GT people work GmbH, über seine Herausforderungen im Recruiting gesprochen. Die GT people work ist ein schnell wachsender mittelständischer Personaldienstleister, der auf die Beschaffung von technischen, kaufmännischen und akademischen Fachkräften spezialisiert ist.

Talention: "Bitte stellen Sie sich und die GT people work GmbH einmal kurz vor."

Mein Name ist Thomas Broda und ich bin einer der beiden Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der GT people work GmbH. Gemeinsam mit meiner Frau habe ich das Unternehmen im November 2010 gegründet. In dieser Zeit haben wir uns zu einem spezialisierten Personaldienstleister entwickelt. Spezialisiert haben wir uns zum einen auf technisch, kaufmännisch, akademische Fachkräfte und zum anderen auf eine Auswahl von derzeit acht Branchen, hierzu gehören Maschinenbau, Luftfahrt, Automotive, Finance, Handwerk, Elektrotechnik, IT/ITK und der Officebereich. Wir wollen die Menschen nicht nur fachlich, sondern auch persönlich zusammenbringen und die Arbeit, soweit dies möglich ist, zu einem Erlebnis machen. Derzeit beschäftigen wir rund 40 Mitarbeiter.

"Unsere Herausforderung ist als spezialisierter Personaldienstleister gute Fachkräfte zu finden. Um dieses Recruiting-Problem zu lösen haben wir Talention als Spezialist geholt. Wichtig war es für uns eine dynamische und moderne Software zu holen, die auch in Zukunft auf Änderungen im Markt reagiert. Seit der Einführung von Talention bekommen wir spürbar mehr Bewerbungen und bei jeglichen Rückfragen steht uns der Support jederzeit zur Verfügung."

Thomas Borda GT People Work GmbH

Thomas Broda, GT people work GmbH - Geschäftsführer

Talention: "Was ist Ihre aktuelle Herausforderung im Recruiting?"

Die größte Herausforderung war und ist es immer noch, die passenden Fachkräfte zu erreichen. Die Frage, die sich uns gestellt hat, war wie am besten Geld investiert wird, um ein Maximum an entsprechenden Fachkräften zu bekommen. Um die Kunden-Anfragen, die wir erhalten auch erfüllen zu können.

Talention: "Was hat Sie von Talention im ersten Schritt überzeugt?"

Talention füllt bei uns eine Lücke, wenn es um ein moderneres Handling mit Bewerbern geht. Spannend fanden wir auch das Sammeln und die Kommunikation mit Interessenten, also der Aufbau eines Interessentenpools. Weiterhin hat uns das E-Mail-Marketing und das Arbeiten mit Cloudlösungen überzeugt. Wir nutzen Talention erst seit knapp 2 Monaten, aber wir haben heute schon den Eindruck, dass uns Talention nach und nach mehr Bewerber bringt. Zum anderen fand ich es spannend, dass Talention noch relativ jung war und moderne und innovative Ansätze im Recruiting verfolgt.

Talention: "Was möchten Sie mit Talention erreichen?"

Als erstes ist uns natürlich wichtig, eine Steigerung der Bewerber zu erlangen. Wir erhoffen uns mindestens eine Verdopplung des Bewerbereingangs, ohne diese bis dahin zu qualifizieren. Talention erscheint mir als ein sehr dynamisches Unternehmen, das mit der Zeit geht und so auf die Veränderungen vom Markt reagiert. Außerdem verspreche ich mir eine Vereinfachung unserer Prozesse und zeitliche Ersparnisse.

Talention: "Wie haben Sie die Set-up-Phase empfunden?"

Den Set-up-Prozess habe ich als sehr gut empfunden. Wir wurden bei der Einführung wirklich toll betreut und es wurde sich immer mit unseren Fragen beschäftigt und nach Lösungen für unsere Prozesse gesucht. Der Support funktioniert einwandfrei, innerhalb von 24 Stunden hat man eine Rückmeldung.

Talention: "Wie wichtig ist Ihnen Lead-Management/ Interessenten-Management?"

Dieses Thema ist für uns extrem wichtig. Nicht bloß die Gewinnung von Leads beziehungsweise Interessenten stellt für uns eine wichtige Aufgabe dar, sondern auch mit diesen Interessenten regelmäßig zu kommunizieren und sie zu passenden Bewerbern für unsere Kunden zu qualifizieren. Dieser Prozess sollte möglichst automatisiert erfolgen.

Talention: "Vielen Dank für dieses aufschlussreiche Interview!"

Talention Recruiting Marketing Software

Themen: Interview Recruiting