Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

"Es ist das Persönliche, was zählt." - Interview

04.07.2018 10:13:14

Was sind die aktuellen Trends im Recruiting? Welchen Herausforderungen müssen sich Personaldienstleister Tag für Tag stellen? Über diese und weitere aktuelle Fragen haben wir mit Andreas G. Rieder, geschäftsführender Gesellschafter von Faber & Faber Personaldienstleistungen GmbH & Co. KG, gesprochen. In unserem Interview berichtete er von seinem Blickwinkel auf den Recruiting Markt und welche Verbesserungen Talention für sein Unternehmen mit sich brachte.

Faber & Faber-2

Talention: “Guten Tag Herr Rieder. Können Sie uns in ein paar Worten etwas über Faber & Faber und über Ihre Rolle im Unternehmen berichten?”

Bevor ich mich selbstständig gemacht habe, habe ich im Finance und IT- Bereich eines Konzerns beziehungsweise eines Mittelständlers gearbeitet. 2014 habe ich Faber & Faber dann zusammen mit meiner Frau gekauft. Faber & Faber war zu diesem Zeitpunkt ein klassischer Personaldienstleister, entwickelt sich aber derzeit zu einem Anbieter, der auf Logistik und Commercial Real Estate fokussiert ist. Neben Düsseldorf haben wir seit 2017 einen Standort in Hermannstadt, Rumänien.

Talention: “Welchen Herausforderungen stehen Sie im Recruiting zurzeit gegenüber?”

Die Ansprache und -Gewinnung von Bewerbern ist unsere primäre Herausforderung. Wenn es um das Active Sourcing in den sozialen Netzwerken geht, müssen wir stark personalisiert arbeiten. Tendenziell hat man hier die größte Chance, potenzielle Bewerber zu einer Rückmeldung zu bewegen. Auch das Employer Branding ist ein Thema bei uns, um uns mit unserer Spezialisierung als Brand weiter zu etablieren.

Talention: “Was hat sich bei Ihnen im Recruiting mit Talention geändert und was war für Sie das ausschlaggebende Argument für Talention?”

Ein wichtiges Argument war für uns sicherlich die bei Talention optimierte Möglichkeit zur technischen Analyse, wie zum Beispiel die Schlagwortanalyse im Bereich des Anzeigentitels. Hier können wir auch erkennen, auf welchen Portalen die Schaltung von Stellenanzeigen sinnvoll ist und auf welchen nicht. Wir sind in dem Bereich der Analytics schon einen großen Schritt weiter vorangekommen und sehen hier noch Optimierungspotenzial für die Zukunft. Ein Verständnis dafür, woher wir wie viele Klicks erhalten und wo uns die Kandidaten verloren gehen, ist für uns derzeit ein wichtiges Thema. Wir haben festgestellt, dass der Bereich “Analytics” bei Talention bei einen sehr hohen Stellenwert besitzt.

Talention: “Wie verlief das Onboarding von Talention bei Ihnen?”

Fragen, die wir während des Onboardings hatten, wurden durch Ihren Support, die FAQs und die Lösungsansätze sehr gut beantwortet. Auch bei allem, was darüber hinausging, konnten wir schnelle und vor allem persönliche Lösungen finden.

Talention: “Was denken Sie, in welche Richtung sich der Recruiting Markt in Zukunft entwickeln wird?”

Die persönliche Begleitung und Vermarktung von Kandidaten wird immer wichtiger und mit Sicherheit einer der Haupttrends in der Zukunft des Recruitings sein.

Talention: “Vielen Dank für das informative Interview!”

 

Neuer Call-to-Action (CTA)

 

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Recruiting

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen