Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Recruiting mit Google Adwords!

Christine
12.09.2019 11:15:00

Beinahe jeder kennt und nutzt Google - ganze 2 Billionen Suchanfragen werden jährlich weltweit generiert. Die Suchmöglichkeiten sind dabei unendlich. Egal ob ein gutes Restaurant in der Nähe gesucht wird oder ein Online-Shop: Google hilft weiter. Dabei setzen heute auch viele Menschen bei der Jobsuche auf die Suchmaschine! Die Chance für Unternehmen: Werbung für ihre Karriereangebote schalten! Wie das geht? Wir erklären Ihnen kurzerhand, wie Sie Adwords im Recruiting verwenden können!

Recruiting mit Adwords!


Google Adwords im Recruiting

Viele Unternehmen vergessen heutzutage Google als Recruiting-Kanal zu nutzen. In Anbetracht der zahlreichen Nutzer und Suchanfragen auf Google, ist das allerdings ein fataler Fehler. Natürlich müssen Sie nicht zwangsläufig Geld für Werbemaßnahmen ausgeben (In dem Rahmen sollten Sie besonders Ihre Suchmaschinenoptimierung betrachten - Lesen Sie dafür hier weiter). Mit Adwords haben Sie allerdings die Möglichkeit, besser gesehen zu werden und mehr Kandidaten zu erreichen.

Google Adwords:

Kurz zusammengefasst: Mit Google Adwords können Sie kostenpflichtige Anzeigen auf Google schalten und die Top-Positionen der Google-Suchergebnisse (z. B. ganz oben) einnehmen.

Um diese Anzeigen auf Google zu schalten benötigen Sie ein Adwords-Konto, über welches Sie Ihre Anzeigen verwalten können. Dabei können Sie unter anderem auswählen, unter welchen Keywords Sie gefunden werden möchten, in welchen Regionen die Werbung ausgespielt werden soll und wie Ihre Anzeige aussehen soll. So können Sie Ihren Anzeigentext gestalten, verschiedene Informationen hinzufügen oder auch entscheiden, ob sogenannte Snippets (Anzeigenerweiterungen wie z. B. Bewertungen) Platz finden sollen.

Es ist allerdings nicht immer sichergestellt, ob Ihre Anzeige auch wirklich ausgespielt wird. Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig, zum Beispiel ob die Keywords passen und Ihr Gebot hoch genug war - denn Sie bieten mit den Anzeigen Ihrer Konkurrenten um die begehrten Plätze! So entstehen schließlich auch die Kosten für die Nutzung von Google Adwords - nach dem Cost-Per-Click Prinzip. Das heißt, für jeden Klick auf Ihre ausgespielte Anzeige, zahlen Sie einen Betrag. Dabei haben Sie jedoch stets die Möglichkeit, Ihre täglichen Werbeausgaben zu deckeln und Google eine Grenze festzulegen.

Recruiting mit Google Adwords

Führen Sie sich vor Augen, wie wichtig der Kanal ist! Eine Studie (Uni Bamberg) ergab, dass ca. 43,3 % Google für die Jobsuche verwenden, 49,3 % nach Arbeitgebern und 64,7 % nach weiteren Infos zum Arbeitgeber suchen. Außerdem nutzen vor allem Azubis Google für die Suche: 84,3 %!

Zahlreiche Personen suchen also über Google nach Jobangeboten. Schauen wir uns die Ergebnisseite von Google an! Dieses Jahr wurde Google for Jobs eingeführt. Das heißt unter den Suchergebnissen taucht nun ein größerer Kasten mit Stellenanzeigen auf, die Google gefunden hat. Danach befinden sich die organischen Suchergebnisse. Ganz zu Beginn befinden sich die Google-Anzeigen, welche Unternehmen schalten. Mit Google Adwords haben Sie also die Möglichkeit, noch vor dem Google for Jobs-Kasten zu erscheinen (siehe Abbildung). Eine riesige Chance, die Sie ergreifen können - immerhin springen Sie den Jobsuchenden als erstes ins Auge. 

Recruiting mit Google Adwords; Übersicht Suchergebnisse

Durch die richtige Anwendung von Google Adwords profitieren Sie dabei vor allem von diesen Vorteilen:

  • Sie sprechen genau Ihre Zielgruppe (z. B. Entwickler in Köln) dank Keyword-Auswahl (z. B. “Entwickler Jobs”) und regionale Festlegungen (z. B. Köln und Umgebung) an und bezahlen auch nur für Klicks aus dieser Zielgruppe. D.h. ihr Budget ist gut fokussiert
  • Haben die Chance, mit Ihren Anzeigen zu überzeugen. Zeigen Sie bereits in der Anzeige, was Sie zu bieten haben (z. B. flexible Arbeitszeiten), um Interesse zu wecken!
  • Sie erreichen aktiv Jobsuchende Kandidaten und können diesen Ihre Karriereangebote zur schnellen Verfügung stellen. 
  • Durch Top-Positionen Ihrer Anzeigen klicken Jobsuchende auf diese und gelangen somit besser und schneller auf Ihre gewünschte Seite.
  • Sie können mit den Anzeigen auf spezifische Landing-Pages (Online-Seiten) verweisen wie z. B. einem Bewerbungsformular für Entwickler.

Zusammengefasst schaffen Sie es mit den richtigen Handgriffen, viele Personen Ihrer Zielgruppe auf die richtigen Seiten zu bringen. 

Sie möchten im Recruiting auf Google Adwords setzen? Nehmen Sie sich Zeit für das Projekt. Google Adwords kann auf den ersten Blick sehr verwirrend erscheinen und Sorgen bereiten. In Anbetracht der Möglichkeiten, ist es das aber Wert! Dabei sollten Sie vor allem auch darauf achten, sich ein Ziel zu setzen. Möchten Sie mehr Bewerber? Leiten Sie die Anzeige direkt auf ein Stellenangebot mit Bewerbungsformular weiter! Sie möchten Ihr Employer Branding verbessern? Zeigen Sie beispielsweise auf Ihrer Landing Page, welche Vorteile Sie zu bieten haben! 

Talention unterstützt Sie im Recruiting mit allen wichtigen Tools, die Sie brauchen. Lernen Sie unsere Software in einer unverbindlichen und kostenlosen Demo kennen. Jetzt Demo anfordern!

New call-to-action

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Google

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen