Der Blog rund um Recruiting, Personalmarketing & Employer Branding

8 Bausteine, die Ihre Karriereseite unbedingt braucht!

In Zeiten des Fachkräftemangels wird es immer schwerer, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Aus diesem Grund sollten Unternehmen sich dringend mit dem Thema Karrierseiten befassen. 

Karriereseiten erlangen immer mehr an Bedeutung. Sie sind wichtig für einen individuellen und überzeugenden Außenauftritt. Über die Karriereseite treten Sie mit Kandidaten in Kontakt und müssen diese von sich als Arbeitgeber überzeugen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen 8 Bausteine, die Ihre Karriereseite minimal enthalten muss, um erfolgreich zu sein.

 

1. Landingpages

Eine Landingpage ist eine eingerichtete Webseite, die sich an die spezielle Zielgruppe richtet. Es steht eine bestimmte Aussage im Mittelpunkt, die zu einem Handeln führen soll.  Die Landingpage dient dazu, dem Kandidaten die für ihn passende Jobangebote und Informationen aufzuzeigen.
Auf einer Karriereseite sollte es verschiedene Landingpages zu den verschiedenen Jobangeboten geben, beispielsweise eine Landingpage für Absolventen und eine Landingpage für Professionals. 
Die Landingpage sollte zumindest ein passendes Bild, eine Beschreibung der Vorteile und Möglichkeiten bei Ihnen als Arbeitgeber und die passenden Jobangebote enthalten.
Hier sehen Sie eine tolle Umsetzung der Landingpages.

 

2. Stellenbörse

Für eine bessere Übersicht sollten Sie die offenen Stellen in einer Stellenbörse auf Ihrer Karriereseite auflisten. In dieser Stellenbörse sollte es eine Filtermöglichkeit geben, damit eine schnelle Suche gesichert ist.
Finden Sie hier ein gutes Beispiel für eine Stellenbörse mit Filtermöglichkeiten.

 

3. Jobabo

Sollten für den Kandidaten derzeit keine passenden Jobangebote gegeben sein, müssen Sie diesem Kandidaten anbieten, sich in Ihr Jobabo einzutragen. Diese Kandidaten haben schon das Interesse an Ihrem Unternehmen gezeigt und Ihre Vorteile als Arbeitgeber erkannt. Durch das Jobabo können Sie sich einen Talentpool aufbauen, aus dem sie bei der nächsten passenden offenen Stelle rekrutieren können. 

innogy Consulting-jobabo-588859-edited.png

 

4. Stellenausschreibung

Die Stellenausschreibung muss visuell ansprechend gestaltet sein. Der Text sollte durch ein authentisches, zum Stellenangebot passenden Bild ergänzt werden. Die Stellenausschreibung muss die Zielgruppe so sehr überzeugen, dass sich die richtigen bewerben.

talention-stellenanzeige.png

 

5. Individueller Bewerbungsprozess

Sollten Sie Stellenausschreibungen verschiedener Zielgruppen rekrutieren, ist es wichtig, dass Sie Ihren Bewerbungsprozess individualisieren. Ein Kandidat mit mehreren Jahren Beruferfahrung sollte nicht das gleiche Bewerbungsformular ausfüllen müssen, wie es beispielsweise ein Auszubildener muss.

Sonst kann es sein, dass Sie qualifizierte Kandidaten durch zu lange Bewerbungsformulare vergraulen und diese den Bewerbungsprozess abbrechen. Gleichzeit kann es sein, dass Sie bei dem Auszubildenden nicht die richtigen Fragen stellen und dadurch ihre Vorauswahl im Bewerbermanagement nicht optimieren können. 

talention-formular.png

 

6. Standort

Der Standort ist oftmals ein entscheidender Punkt, ob sich ein Kandidat für Ihr Unternehmen entscheidet oder nicht. Um sich selbst als attraktiven Arbeitgeber zu etablieren, ist auch eine ansprechende Darstellung Ihres Standortes wichtig. Betreiben Sie also Standortmarketing auf Ihrer Karriereseite und beschreiben Sie die Vorteile Ihres Arbeitsortes.

Gerade wenn Sie überregional rekrutieren müssen, ist die Erklärung des Standorts wichtig. 

Sehen Sie hier, wie ein gelungenes Standortmarketing aussehen kann!

 

7. Arbeitgebervideo

Erstellen Sie ein Imagevideo von sich als Arbeitgeber. So geben Sie dem Kandidaten einen Einblick in das Unternehmen, die Arbeitsweise und die Atmosphäre. Dem Kandidaten fällt es so viel leichter, sich für Ihr Unternehmen zu entscheiden und sich zu bewerben.
Hier können Sie sich ein überzeugendes Arbeitgebervideo ansehen!

 

8. Mitarbeiterstimmen

Veröffentlichen Sie Mitarbeiterzitate oder Interviews und Bilder der Mitarbeiter. So schaffen Sie Vertrauen.

Legen Sie gleich mit Ihrer Karriereseite los und stellen Sie sicher, dass einem erfolgreichen Recruiting nichts mehr im Wege steht.

 

Neuer Call-to-Action (CTA)

Themen: Karriereseite Stellenanzeigen Recruiting