Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Wie gehen Interessenten vor - bis Sie zu Bewerbern werden?

20.11.2013 16:27:11

Die besten Bewerber für Ihre Interessenten-Auswertung sind die "Researcher", die so viele Informationen wie möglich über Ihre Firma und offene Stellen sammeln, dass es ihnen ermöglicht, eine umfassend informierte Entscheidung für oder gegen eine Bewerbung zu treffen.

Um Ihnen aufzuzeigen, womit sich ein möglicher Bewerber beschäftigt. Haben wir hier eine kurze Liste an Dingen, die ein Bewerber tun könnte aufgestellt:

  • Besuch der Firmen-Website, um mehr über Ihre Firma, Produkte & Strategien zu lernen
  • Besuch der Karriere-Seite auf Ihrer Website, um mehr über die Leistungen und Möglichkeiten in Ihrem Unternehmen zu erfahren
  • Überprüfen der Blogs auf beiden Seiten (Unternehmens- und Karriereseite)
  • Folgen der firmeneigenen Twitter-Profile (Personalbeschaffung, Unternehmen, Mitarbeiter, etc.)
  • Fan Ihrer Facebook-Seite werden
  • Stellenportale durchstöbern, um zu sehen welche freien Stellen in Ihrem Unternehmen besetzt werden
  • LinkedIn und Xing nach Verbindungen zu Ihrem Unternehmen durchsuchen und eventuell in Kontakt mit bestehenden Mitarbeitern treten
  • Auf Kununu recherchieren, was Ihre Mitarbeiter sagen, wie es ist für Ihr Unternehmen zu arbeiten und wie der Bewerbungsprozess vonstatten ging
  • Via Google mehr Informationen zu Ihrer Firma und offenen Stellen als auch zu Neuigkeiten über das Unternehmen suchen

Wie gehen Interessenten vor - bis Sie zu Bewerbern werden?.jpeg

Ein Bewerber und mehr noch ein ernsthafter Kandidat würde zumindest eine, wenn nicht gar alle diese Maßnahmen ergreifen, bevor er sich auf eine Stelle bewirbt. Erst nachdem diese Nachforschungen getätigt wurden, entscheidet sich ein Interessent zur Bewerbung. Wenn einem potentiellen Bewerber gefällt was er sieht, wird er sich mit ziemlicher Sicherheit auch bewerben. Gefällt es ihm nicht, bewirbt er sich nicht.

Doch wie beeinflusst das die Recruiting-Abteilung und wie können Unternehmen die Bemühungen von Interessenten nachvollziehen?
Um den Recruiting-Vorgang bis zur Einstellung nachvollziehbar zu machen, sollten Sie bei einer Einstellung dokumentieren, welche Recruiting-Quelle in letzter Instanz einen Bewerber bis zum Ausfüllen seiner Bewerbung brachte.

Der hauptsächliche Kritikpunkt an dieser "einfachen" Dokumentation ist, dass während diese die letzte ausschlaggebende Quelle merfasst, von welcher ausgehend ein Bewerber seine Bewerbung abgab, kann es vielleicht auch eine Vielzahl von Kontaktpunkten mit dem Bewerber und der Stellenbeschreibung schon vorher gegeben haben, die ihn veranlasste sich über genau diese Quelle zu bewerben.
Das bedeutet nicht, dass dieses Dokumentation keine Bedeutung hat. Das Sammeln von Daten ist extrem wichtig wenn es darum geht zu bestimmen, welche Recruiting-Quellen (Jobportale, Soziale Netzwerke, Empfehlungen, E-Mail, etc.) Ihnen die besten Bewerber und meisten Anstellungen bringen.

All diese  Daten und Quellen sollten während eines Einstellungsverfahrens berücksichtigt werden, viele davon berücksichtigen Sie sicherlich schon heute. Der Schlüssel liegt darin, alle Erkenntnisse zusammenzuführen, damit Sie Ihren Einstellungsprozess bewerten und verbessern können.

Machen sie das Beste aus den Daten die Sie haben, um bessere Entscheidungen über Inhalt und Quellen Ihres Einstellungsverfahrens zu treffen.

Talention erfasst diese angesprochenen Daten automatisch und nimmt Ihnen einen Teil dieser Arbeit ab und macht Bewerberquellen transparent und unterstützt Sie damit in der Optimierung Ihres Prozesses für die schnellere und effizientere Recruiting von Personal.
 
New call-to-action
 

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Employer branding

Subscribe by Email

No Comments Yet

Let us know what you think