Der Blog rund um Recruiting, Personalmarketing & Employer Branding

Interview: zeb nutzt Recruiting Events um mehr Kandidaten zu rekrutieren

Wir haben mit dem Leiter für Recruiting und Employer Branding von zeb über Herausforderungen, erfolgreiche Strategie-Bestandteile im Recruiting, Employer Branding und wichtige Entwicklungen im Markt gesprochen. zeb ist die führende Strategie- und Managementberatung für Finanzdienstleister in Europa.

Talention: "Bitte stellen Sie sich und zeb einmal kurz vor."

Mein Name ist Burkhard Hanke. Als Leiter Recruiting und Employer Branding bin ich seit 10 Jahren bei zeb für die Personalgewinnung und Arbeitgebermarkenkommunikation verantwortlich.

zeb ist eine Strategie- und Managementberatung mit Fokus auf die Finanzdienstleistungsbranche. Unsere Kompetenzen reichen von der Strategie-Entwicklung bis zur Umsetzung. Wir verfolgenden dabei einen 360-Grad Ansatz. Unsere Mission ist es, die Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsstärke unserer Kunden auszubauen. Vor 25 Jahren wurde zeb an der Universität Münster gegründet. Heute hat zeb ca. 1000 Mitarbeiter an 17 Standorten in 13 Ländern Europas und ist damit die Nr. 1 der Unternehmensberatungen im Financial Services Sektor. 

"Die Verbindung von moderner Technologie und Data Analytics waren für uns die ausschlaggebenden Aspekte bei der Entscheidung für Talention. Die Daten-Analyse erlaubt uns eine effiziente Gestaltung unseres Lead Management und des anschließenden Recruiting Prozesses. Talention ist für uns ein Partner, der die gleiche Vision teilt."

 Interview zeb: Burkhard Hanke, Leiter für Recruiting und Employer Branding zeb

Burkhard Hanke, Leiter für Recruiting und Employer Branding zeb Münster, Deutschland

Talention: "Was ist Ihre aktuelle Herausforderung im Recruiting?

Bei zeb suchen wir nach einer sehr speziellen Zielgruppe. Es sind bestens ausgebildete Kandidaten mit Interesse an Consulting und Financial Services. Um diese Gruppe gibt es einen starken Wettbewerb der Arbeitgeber. Wir haben in den letzten Jahren viel unternommen, um von unserer Zielgruppe als Employer of Choice wahrgenommen zu werden. Eine Herausforderung ist für uns, online- und offline-Strategien in Recruiting und Employer Branding zu vereinen. Weitere wichtige Themen sind für uns der Ausbau unserer Online Wirksamkeit und Inbound Marketing / Inbound Recruiting. Wie erhöhe ich die Reichweite in der relevanten Zielgruppe? Wie erlange ich mehr Bekanntheit? Und wie lässt sich die Conversion Rate weiter verbessern? Das sind Fragen, mit denen wir uns beschäftigen.

 

Talention: "Welche Rolle spielt Talention bei Ihnen?"

Wir nutzen Talention vor allem für unsere Event Organisation: Das System bildet dabei die Basis für den Aufbau unseres Talent Pool. Mit Talention managen wir Kandidaten, treffen eine Vorauswahl, füllen unsere Kandidatenbank und nutzen Dialogmarketing. Das heißt, wir erstellen Kampagnen und verschicken Newsletter an unterschiedliche Zielgruppen. Im Recruiting und Employer Branding bei zeb haben wir uns vorgenommen, alle Inhalte zielgruppengenau bereit zu stellen.

Interview zeb: Beispiel EventsScreenshot: Die Event-Ankündigungsseite zeb

Außerdem nutzen wir Talention, um zielgruppenspezifische Landingpages zu designen. Als Element unseres Diversity Management bauen wir diese gegenwärtig im Female Recruiting auf. Wir wollen mehr Reichweite bei Frauen erzielen und unsere Aktivitäten weiter international ausrollen.

 

Talention: "Was war für Sie das ausschlaggebende Argument für Talention?"

Die Verbindung von moderner Technologie und Data Analytics waren für uns die ausschlaggebenden Aspekte bei der Entscheidung für Talention. Die Daten-Analyse erlaubt uns eine effiziente Gestaltung unseres Lead Management und des anschließenden Recruiting Prozesses. So können wir die am besten zu zeb passenden Kandidaten noch besser erreichen und überzeugen.

Hinzu kommen persönliche Gründe. Wir arbeiten schon seit mehreren Jahren mit Talention zusammen und haben bereits gute Ideen gemeinsam weiterentwickelt. Talention ist für uns ein Partner, der die gleiche Vision teilt.

 

Talention: "Wohin entwickelt sich der Markt?"

Die Verbindung von online und offline Recruiting und Employer Branding wird im Markt auch in Zukunft eine größere Rolle spielen, gerade wenn es um Reichweite im europäischen Markt geht. Außerdem wird die effiziente Aussteuerung von Kosten und Aufwand im Verhältnis zur erzeugten Reichweite und Attraktivität in der Zielgruppe weiterhin wichtig sein. Neben der elektronischen Prozess-Optimierung spielt das persönliche Kennenlernen von Kandidaten und Arbeitgebern eine wesentliche Rolle. Einen guten Weg dafür stellt das Event Management in Kombination mit Dialogmarketing dar. Die systematische Anwendung von Data Analytics ist für diesen Prozess eine erfolgskritische Voraussetzung.

Talention: "Vielen Dank für dieses aufschlussreiche Interview!"

 E-Book Recruiting Marketing

Themen: Employer branding Recruiting Interview zeb kunde