Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Personalmarketing Strategie mit Social Media verbessern

Michelle
14.09.2018 16:16:00

Social Media wird nicht mehr nur im Privatleben genutzt, sondern besitzt auch einen hohen Stellenwert im Marketing. Im Bereich Personalmarketing können soziale Medien dazu beitragen, Bewerber zu gewinnen und das Employer Branding zu verbessern. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, wie Sie Soziale Medien nutzen können oder neue Strategien umsetzen wollen, dann sind Sie hier richtig. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen sechs Möglichkeiten, wie Sie Ihre Personalmarketing Strategie mit Social Media verbessern können.

1. Stellenanzeigen auf LinkedIn und Facebook veröffentlichen

Die Veröffentlichung von Stellenanzeigen kann auch auf Social Media erfolgen. Sowohl LinkedIn als auch Facebook bieten die Möglichkeit, Stellenanzeigen zu erstellen und zu veröffentlichen, die mit relevanten Zielgruppen geteilt werden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, potenzielle Kandidaten zu erreichen, ohne dass sie ihre bevorzugte Social Media Website verlassen müssen. Diese Strategie ist besonders hilfreich, um passive Kandidaten zu erreichen, die nicht aktiv nach neuen Jobangeboten suchen.

image-9Screeshot: Beispiel einer LinkedIn-Stellenanzeige

2. Stellenangebote in relevanten Gruppen teilen

Social Media Gruppen sind eine weitere Möglichkeit, mit potenziellen Bewerbern in Kontakt zu treten und Ihr Employer Branding zu fördern. Es gibt zahlreiche Gruppen auf allen Formen von Social Media Kanälen, daher ist es am besten, zuerst über Ihre Zielgruppe zu recherchieren und festzustellen, welche Gruppen für Sie am relevantesten sind. Facebook und LinkedIn sind wahrscheinlich die beiden bekanntesten Plattformen, um Gruppen zu finden. 

Vergessen Sie nicht, strategisch zu denken, bevor Sie Ihre Informationen weitergeben. Wenden Sie sich beispielsweise zuerst an den Administrator der Gruppe, um festzustellen, ob es in Ordnung ist, dass Sie Stellenangebote innerhalb der Gruppe veröffentlichen oder nicht. Überfliegen Sie die zuvor in der Gruppe freigegebenen Inhalte und stellen Sie dann sicher, dass Sie Inhalte freigeben, die passend sind und von den Gruppenmitgliedern nicht als Spam betrachtet werden.

3. Fördern Sie Ihren Talent Pool

Der Aufbau Ihres Talent Pools kann wesentlich einfacher sein, wenn Sie Social Media als Werkzeug nutzen. Wenn Sie mehrere Social Media-Konten haben, sollten Sie Ihren Talent Pool auf allen Kanälen teilen. Auch hier ist es wichtig, dies auf eine Weise zu tun, die nicht als "Spam" angesehen wird. Sie wollten das Teilen also auf ein oder zwei Mal im Monat beschränken.

Die Erstellung von Mini-Kampagnen zur Weitergabe Ihres Talent Pools könnte ein kreativer Weg sein, um auf eine natürliche Art und Weise Aufmerksamkeit zu erregen. Teilen Sie beispielsweise den Tag im Leben eines aktuellen Mitarbeiters und beenden Sie den Tag der Beiträge mit einem Aufruf zur Registrierung für den Talent Pool.

4. Inhalte auf mehreren Kanälen teilen

Im Marketing ist der Content von großer Wichtigkeit, und dieser ist zu einem wichtigen Bestandteil für den Aufbau einer bekannten Arbeitgebermarke geworden. Obwohl fast alle sozialen Medien die Möglichkeit besitzen, Content zu teilen, ist Facebook eine der besten Optionen dafür. Warum, fragen Sie sich vielleicht.  Nun, mit 2,23 Milliarden aktiven monatlichen Nutzern bietet Facebook die mit Abstand größte Reichweite.

Es gibt jedoch auch andere Kanäle, die ebenfalls berücksichtigt werden sollten. Pinterest ist vielleicht nicht das erste soziale Medium, das Sie in einem Geschäftsumfeld verwenden möchten, aber es ist ein großartiger Ort für das teilen von Content, besonders wenn Sie viele visuelle Inhalte haben. Twitter und LinkedIn sind auch gängige Social-Media-Kanäle für das Teilen von Content.

5. Verknüpfen Sie Ihre Sozial Media Profile mit Ihrer Karriereseite und Ihren Stellenanzeigen.

Sollten Sie Social Media Profile besitzen, sollten diese mit Ihrer Karriereseite und Ihren Stellenanzeigen verknüpft sein. Dies gibt potenziellen Bewerbern die Möglichkeit, mehr über Ihre Marke außerhalb Ihrer Website zu erfahren. Sie können auch Ihrem Unternehmen folgen und erhalten Updates über alle von Ihnen geteilten Inhalte. Es ist eine einfache Ergänzung, die helfen könnte, Ihre soziale Präsenz zu verstärken.

Unbenannt-14Screenshot: Beispiel für Social-Sharing-Symbole in einer Stellenanzeige von Talention

6. Schaffen Sie eine schlüssige Arbeitgebermarke auf all Ihren Profilen

Es ist wichtig, dass Sie eine schlüssige Employer Branding Botschaft über alle Social Media Accounts hinweg verbreiten. Potenzielle Kandidaten sollten in der Lage sein, von Ihrem Facebook, zu Ihrem Twitter, zu Ihrem Instagram zu gehen und das Gefühl zu haben, dass die Posts dieselbe Unternehmenskultur beschreiben. 

In unserem Beitrag "Der ultimate Guide für Personalmarketing " finden Sie weitere Materialien zum Thema Personalmarketing.

Möchten Sie passende Personalmarketing Beispiele aus Ihrer Branche sehen? Gerne zeigen wir Ihnen weitere Best Practice Beispiele und die konkrete Umsetzung in der Talention Software. Fordern Sie hier einfach eine Demo an und jemand wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Fordern Sie jetzt eine Demo an.

 

Mehr zum Talent Network erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Personalmarketing

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen