Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Darum ist die Mitarbeiterzufriedenheit wichtig für Ihr Employer Branding

Christine
05.04.2019 15:07:21

Vielen Unternehmen ist bereits bewusst, dass eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit mit vielen Vorteilen einhergeht. Wussten Sie schon, dass zufriedene Mitarbeiter auch eine bedeutende Größe für Ihr Employer Branding sind? Erfahren Sie in diesem Artikel, was Mitarbeiterzufriedenheit genau ist, warum sie wichtig für das Employer Branding ist und wie Sie die Mitarbeiterzufriedenheit steigern können!

Mitarbeiterzufriedenheit wichtig für Employer Branding, glückliche Mitarbeiter

Die Mitarbeiterzufriedenheit beschreibt kurz zusammengefasst die Einstellung eines Mitarbeiters in Bezug auf sein Arbeitsumfeld, entstehend aus einem Vergleich von Soll- (erwartetes Arbeitsumfeld) und Ist- (tatsächlich wahrgenommenes Arbeitsumfeld) Zustand. Je geringer der wahrgenommene Unterschied eines Mitarbeiters ist, umso zufriedener ist er. 
 

Glückliche Mitarbeiter bringen dabei vielzählige Vorteile mit sich. Studien zeigen positive Effekte wie geringere Fehlzeiten, höheres Mitarbeiterengagement, bessere Leistungen und höhere Unternehmensgewinne. In Bezug auf das Personal konnte außerdem festgestellt werden, dass eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit zu weniger Fluktuation und zu verbesserten Rekrutierungen neuer Mitarbeiter führt. Letztlich profitiert auch Ihre Arbeitgebermarke bzw. Ihr Employer Branding von zufriedenen Mitarbeitern. Diesen Aspekt erklären wir Ihnen genauer:

Warum die Mitarbeiterzufriedenheit wichtig für das Employer Branding ist

Die Liste der Vorzüge zufriedener Mitarbeiter im Unternehmen ist lang und sprechen für sich. Ein Zusammenhang ist dabei vor allem besonders interessant: Zufriedene Mitarbeiter begünstigen Ihr Employer Branding.

Zunächst zum Begriff des Employer Brandings: Jenes bezeichnet Ihre Arbeitgebermarke bzw. die Art und Weise, wie Personen (Kandidaten, Mitarbeiter, Bewerber …) Ihr Unternehmen wahrnehmen. Wie würde beispielsweise einer Ihrer Mitarbeiter Ihr Unternehmen einem Freund beschreiben? Das ist Ihre Arbeitgebermarke!

Mitarbeiterzufriedenheit und Employer Branding? Glückliche Mitarbeiter tragen Ihre Zufriedenheit nach außen! In Zeiten von Internet und digitalen Medien haben sie dafür genügend Möglichkeiten: Mitarbeiter können ihre Unternehmen einerseits auf diversen Bewertungsportalen wie kununu, glassdoor, indeed oder auch stepstone bewerten. Andererseits können Sie ihre Meinungen und Erfahrungen auch über soziale Medien (z. B. durch eigene Beiträge oder Kommentar-Funktionen auf einem Unternehmensprofil) verbreiten. Gerade in Hinblick auf die zahlreichen Möglichkeiten ist der Einfluss solcher Inhalte auf Ihre Arbeitgebermarke nicht zu unterschätzen.

Mitarbeiterzufriedenheit Employer Branding kununu Beispiel 1

Mitarbeiterzufriedenheit Employer Branding kununu Beispiel 2

Bewertungen bei kununu: Wo würden Sie sich lieber bewerben?

Zusammengefasst: Ein zufriedener Mitarbeiter ist jemand, der Ihre Arbeitgebermarke positiv beeinflusst. Sie werden als Arbeitgeber attraktiver und Kandidaten sind motivierter mit Ihnen in Kontakt zu treten (z. B. über einen Talent Pool) und sich bei Ihnen zu bewerben. 

Es gibt viele Möglichkeiten, die Mitarbeiterzufriedenheit in Ihrem Unternehmen zu steigern. Von Weiterbildungsmöglichkeiten über Bezahlung, Führung, Teambuilding bis hin zur Tätigkeit stehen viele Wege offen. In jedem Falle ist es sinnvoll, sich zunächst einen Überblick über den aktuellen Stand der Mitarbeiterzufriedenheit zu verschaffen (z. B. über Fragebögen) und daraufhin passende Maßnahmen abzuleiten, zu implementieren und zu zukünftig zu beobachten!

Employer Branding ist auch ein wichtiger Aspekt der Talention Software. Wir unterstützen Sie darin, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und eine positive Candidate Journey zu erzeugen. Gerne zeigen wir Ihnen konkrete Beispiele. Fordern Sie einfach eine kostenlose Demo an und jemand wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Jetzt Demo anfordern.
 

New call-to-action

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Employer branding

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen