Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Was ist Employer Branding?

12.07.2018 14:09:31

Es gibt viele entscheidende Bestandteile des Recruiting-Prozesses und einer, das nicht vergessen werden sollte, ist das Employer Branding. Es bleibt ein Schlüsselelement, um Kandidaten zu motivieren, sich zu bewerben und um derzeitige Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. In diesem Artikel erklären wir mehr über die verschiedenen Aspekte, die das Employer Branding ausmachen.


Definition von Employer Branding

Also, wie können wir Employer Branding definieren? Ihre Arbeitgebermarke ist die Art und Weise, wie Kandidaten und Mitarbeiter Ihr Unternehmen sehen, die Erfahrungen und Interaktionen, die sie gemacht haben, und letztlich wie sie Ihr Unternehmen einer anderen Person beschreiben würden.


Nachfolgend sind nur einige der vielen Faktoren aufgeführt, die die Meinung der Kandidaten prägen und dazu beitragen können, während des gesamten Recruiting-Prozesses eine positive Arbeitgebermarke zu schaffen:


Website

Obwohl vielleicht nicht so wichtig wie Ihre Karriereseite, trägt Ihre Website dennoch zu Ihrer Arbeitgebermarke bei. Die Kandidaten werden sie sich anschauen, um zu sehen, ob sie mit Ihren Tätigkeiten auch wirklich das sind, was sie suchen. Wenn ihnen gefällt, was sie sehen, werden sie eher dazu neigen, auch Ihre Karriereseite zu besuchen, um zu sehen, ob Sie relevante Positionen offen haben.

 

Karriereseite

Ihre Karriereseite sollte einige der wichtigsten Elemente Ihrer Arbeitgebermarke hervorheben. Hier finden sich die Kernwerte des Unternehmens, die es den Kandidaten ermöglichen zu entscheiden, ob sie auch an die gleichen Grundsätze glauben oder nicht. Die Vorzüge sagen viel über ein Unternehmen aus und welches Umfeld ein Kandidat dort vorfindet. Wie Sie Ihr Unternehmen auf dieser Seite darstellen, entscheidet darüber, ob ein Kandidat bereit ist, sich direkt zu bewerben.

Karriereseite

Screenshot: Die Karriereseite von StaffXperts

 
Talent Network

Ein Talent Network ermöglicht es den Kandidaten, sich als Teil des Unternehmens zu fühlen, ohne sich tatsächlich im Bewerbungsprozess zu befinden oder dort zu arbeiten. Wenn sie regelmäßig vom Unternehmen informiert werden, erfahren sie nicht nur mehr über die Aktivitäten des Unternehmens, sondern können auch sehen, ob sie sich mit der Arbeitgebermarke identifizieren.

What is Employer Branding?Screenshot: Das Talent Network von Talention

 

Soziale Medien

Seit den letzten 10 Jahren sind soziale Medien wohl der beste Ort, um ein besseres Arbeitgeber-Image zu pflegen. Jüngere Kandidaten sind bereit, ein Unternehmen auf verschiedenen sozialen Medien zu besuchen, bevor sie sich bewerben. Soziale Medien ermöglichen es einer Marke, eine Geschichte über sich selbst zu erzählen und zu zeigen, wie der Alltag in ihrem Unternehmen aussieht. Darüber hinaus bieten sie die Möglichkeit, mit einem Publikum von potenziellen Kandidaten in einer Weise in Kontakt zu treten, die die interne Kommunikation des Unternehmens widerspiegelt.

What is Employer Branding?Screenshot: Ein Post des Instagram Accounts von Talention

 

Stellenausschreibungen

Stellenanzeigen können verschiedene Elemente der Arbeitgebermarke wie die Unternehmenswerte, die Leistungen und das Image des Unternehmens enthalten. Es sollte so geschrieben werden, dass es die Stimme des Unternehmens widerspiegelt. Die Beschreibung der Position selbst ist auch ein Indiz für die Unternehmenskultur.

What is employer branding?

Screenshot: Eine Stellenanzeige von Talention

 
Bewerbungsprozess

Ein deutliches Zeichen für die Unternehmenskultur und -effizienz ist der Bewerbungsprozess. Die Kandidaten werden wahrscheinlich darauf achten, wie lange es dauert, die Bewerbungsform auszufüllen und wie viele Informationen Sie benötigen. Auch hier spielt der Prozess der Kontaktaufnahme eine Rolle, da die Kandidaten den Zeitaufwand für die Rückmeldung als Ausdruck ihrer Bedeutung für das Unternehmen interpretieren.

 

Bewerbungsgespräch

Das Bewerbungsgespräch sagt viel über die Arbeitgebermarke aus. Sind die Gespräche eher formell oder lässig? Sind sie lang oder kurz? Erhalten die Kandidaten eine genaue Darstellung des Unternehmensalltags? Dies sind alles Fragen, die ein Kandidat in diesem Prozess berücksichtigen wird.

 

Employee Reviews

Mit dem Aufstieg von Websites wie kununu sind die Kandidaten nun in der Lage, die Meinung anderer über Ihr Unternehmen zu lesen. Dies kann entweder sehr vorteilhaft sein oder die Meinung des Kandidaten negativ beeinflussen.

 

In unserem Beitrag "Der ultimate Guide für Employer Branding" finden Sie weitere Materialien zum Thema Employer Branding.

 

Möchten Sie konkretere Beispiele für Employer Branding aus Ihrer Branche sehen? Wir möchten Ihnen Best-Practice-Beispiele und die konkrete Umsetzung in der Talention-Software zeigen. Fordern Sie hier einfach eine kostenlose Demo an und jemand wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Fordern Sie jetzt eine Demo an.

Employer Branding auf Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Employer branding

Subscribe by Email

No Comments Yet

Let us know what you think