Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

DSGVO Bewerbermanagement: Was Sie wissen sollten

15.08.2018 09:04:00

Mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) im Mai 2018 ist der Datenschutz zu einem zunehmend wichtigen Thema in der Recruiting-Welt geworden. Um die neuen Gesetze einzuhalten, ist es wichtig, dass Ihr Bewerbermanagementsystem auch DSGVO-konform ist. In diesem Artikel werden wir mit Ihnen die wichtigsten Datenschutzpunkte teilen, die jedes Bewerbermanagementsystem abdecken sollte.

Überprüfen Sie die Richtlinien Ihres Anbieters

Es ist sehr wichtig zu überprüfen, ob Ihr Bewerbermanagement-Anbieter die DSGVO und alle anderen Datenschutzgesetze in Ihrem Land einhält. Ein Anbieter, der sich für den Datenschutz einsetzt, sollte ganz oben auf Ihrer Anforderungsliste stehen. Sie müssen natürlich immer noch sicherstellen, dass Ihre eigenen Richtlinien auch konform sind, aber wenn Sie alle Ihre Daten in einem DSGVO-konformen Bewerbermanagementsystem speichern, wird Ihr Recruiting-Prozess um einiges einfacher.

ATS GDPR: What You Need to Know

 

Einige wichtige Punkte

Es gibt einige Punkte, die Sie mit Ihrem Softwareanbieter und auch innerhalb Ihres eigenen Rekrutierungsteams besprechen sollten, um sicherzustellen, dass alle Daten korrekt behandelt werden.

Bewerberverwaltung

Der größte Punkt im Rahmen der Bewerberverwaltung ist die Löschung der Daten. Die Daten müssen in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen regelmäßig gelöscht werden. Darüber hinaus sollten Sie Ihre Datenschutzerklärung und etwaige Einwilligungserklärungen überprüfen.

Karriereseite

Es gibt mehrere Themen zu behandeln, wenn Sie die Daten Ihrer Karriereseite diskutieren. Zum Beispiel die Datenschutzrichtlinien der Seite, die Vorschriften für die Datenspeicherung, die Integration von Plugins und die Pixelverfolgung.

Talent Pool/ Talent Network

Wenn Sie über einen Talentpool oder ein Netzwerk über Ihr Bewerbermanagementsystem verfügen, sollten Sie einige Dinge beachten. Die Einverständniserklärung, die Richtlinien zur Datenspeicherung und ein E-Mail-Bestätigungsprozess sind alles Punkte, die besprochen werden sollten.

 

Weniger Stress mit einem DSGVO-konformen Bewerbermanagement

Wenn Sie über die Art und Weise besorgt sind, wie Sie mit Daten in Ihrem Rekrutierungsprozess umgehen, sollten Sie die Verwendung eines DSGVO-konformen Bewerbermanagementsystems in Betracht ziehen. Dies nimmt Ihnen den Stress, wie und wo Daten gespeichert und gelöscht werden müssen. Aber was auch immer geschieht, informieren Sie auch immer sich selbst über die neusten Gesetze.

 

In unserem Beitrag "Der ultimate Guide für Bewerbermanagement" finden Sie weitere Materialien zum Thema Bewerbermanagement.

Talention bietet ein DSGVO-konformes Bewerbermanagementsystem mit allen Analytics und Tools, die Sie benötigen, um Ihre relevanten Bewerberzielgruppen zu finden, zu begeistern und letztendlich zu motivieren, sich für eine Stelle zu bewerben. Wie dieser Prozess in Ihrem Fall aussehen würde, zeigen wir Ihnen gerne mit einer kostenlosen Demo. Hier können Sie eine kostenlose Demo anfordern. 

New call-to-action

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Bewerbermanagement

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen