Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Das Recruiting-Software Alphabet

Michelle
23.07.2019, 15:21:00

Haben Sie schon darüber nachgedacht, eine Software für Ihr Recruiting zu verwenden? Eine Software kann Ihnen durch verschiedene Aspekte dabei helfen, Ihre Recruiting-Prozesse zu vereinfachen. Durch unser Recruiting-Software-Alphabet erhalten Sie einen Überblick und umfassendes Verständnis über alle wichtigen Begriffe, die damit zusammenhängen!

Das Recruiting-Software Alphabet

Active Sourcing: Eine wichtige Methode, um heute mit Kandidaten in Kontakt zu treten, ist das Active Sourcing. Das umfasst die aktive Ansprache von Kandidaten wie beispielsweise über Xing, Linkedin und Facebook. Eine Software unterstützt Sie dabei, indem Sie die Kontakte direkt in Ihr Programm importieren!

Automatisierung: Softwares ermöglichen automatisierte Prozesse, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Sie reduzieren Ihren Verwaltungsaufwand auf ein Minimum und erleichtern Ihren Workflow.

Bewerbermanagement: Mit einer Bewerbermanagement-Software haben Sie den Überblick über Ihre Bewerbungen, können sich im Handumdrehen mit relevanten Fachabteilungen absprechen oder auch mit nur einem Klick zahlreiche Absagen verschicken.

Candidate Relationship Management: Softwares sind eine hervorragende Möglichkeit für Ihr Candidate Relationship Management! Sprechen Sie Kandidaten an, sammeln Sie sie in einem Talent Pool und verschicken Sie Newsletter und Job-Abos! So bauen Sie nachhaltige Beziehungen auf und können aus Ihrem eigenen Talent Pool Kandidaten rekrutieren.

DSGVO: Es ist nicht lange her, dass die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten ist. Softwares unterstützen Sie dabei, diese problemlos einzuhalten.

Employer Branding: Es ist wichtig, für potentielle Bewerber als attraktiver Arbeitgeber aufzutreten. Mit einer Recruiting Software können Sie Ihre Arbeitgebermarke attraktiv darstellen um bei Kandidaten zu punkten. Sie können Ihr Employer Branding ebenfalls messen und herausfinden, welche Key Performance Indicators (KPI) Ihnen die zuverlässigsten Ergebnisse liefern.

Fachkräftemangel: Sie werden diesen Begriff bereits kennen. Digitalisierung, demographischer Wandel und eine niedrige Arbeitslosenquote führen zu einem Mangel an Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt. Dahingehend sind neue Methoden und Arbeitsweisen wichtig, um dem Wettbewerb um neue Mitarbeiter stand zu halten. Eine Recruiting Software zählt dazu!

Google for Jobs: Vor kurzem ist Google for Jobs in Deutschland gestartet. Durch die richtige Software sind Sie auf der sicheren Seite, sodass Ihre Stellenanzeigen bei den Suchergebnissen von Google angezeigt werden.

HR Controlling: Im Recruiting ist es stets wichtig, die wichtigsten Kennzahlen im Blick zu behalten. Diese müssen Sie allerdings nicht lange suchen und recherchieren, das können Softwares übernehmen!

Individuell: Recruiting Softwares haben häufig den Vorteil, dass Sie individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. So kann sich die Nutzung beispielsweise hinsichtlich von Teamgrößen oder Rekrutierungsbedarf unterscheiden.

Jobbörsen: Softwares bieten die Möglichkeiten, Ihre Stellenanzeigen auf zahlreichen Jobbörsen zu veröffentlichen (egal ob kostenlos oder kostenpflichtig). Darüber sind beispielsweise auch Analysen möglich, um festzustellen, über welche Jobbörsen Sie die meisten Bewerbungen erhalten!

Karriereseite: Ihre Karriereseite ist meist der erste Kontaktpunkt mit potentiellen Bewerbern. Sorgen Sie mit einer Software also dafür, dass Ihre Karriereseite attraktiv und positiv auftritt, um Kandidaten von sich als Arbeitgeber zu überzeugen. Sie können die wichtigsten Bausteine ganz einfach hinzufügen und sich optimal präsentieren!

Keywords: Es macht einen Unterschied, ob Sie in Ihrer Stellenanzeige die Worte “SAP-Berater” oder “SAP-Consultant” verwenden. Eine Software unterstützt Sie bei der Auswahl der richtigen Worte, damit Ihre Stellenangebot von Kandidaten gefunden wird!

Landing Pages: Heute gilt es, Ihre Wunschkandidaten individuell anzusprechen. Dafür eignen sich verschiedene Landing Pages Ihrer Karriereseite. So können Sie eine Landing Page für Auszubildende und eine für Absolventen erstellen, um Sie gezielt anzusprechen. Softwares unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Mobile Recruiting: Die Welt heute ist digital und die Jobsuche erfolgt längst nicht mehr zu Hause am Computer. Durch eine Software haben Sie die Möglichkeit, Ihren Online-Auftritt zu optimieren, so dass Ihre Stellenanzeigen beispielsweise auf dem Handy gut dargestellt werden.

New call-to-action

Multiposting: Mit einer Recruiting Software können Sie Ihre Stellenanzeigen automatisiert in verschiedenen Kanälen posten. Egal ob auf Klick-Jobbörsen, Social Networks, Job Networks, der eigenen Webseite, beim Arbeitsamt oder Hochschulseiten.

Nurturing: Heutzutage ist es wichtig, in Kontakt mit Kandidaten zu bleiben und nachhaltige Beziehungen aufzubauen. Das funktioniert wunderbar durch Nurturing-Kampagnen. Verschicken Sie über Ihre Recruiting Software beispielsweise Newsletter über Ihr Unternehmen oder auch offene Stellenangebote an Ihre Kandidaten!

One-Click-Bewerbungen: Geben Sie Bewerbern die Möglichkeit, sich per “One-Click-Bewerbung” zu bewerben? Wenn nicht, dann wird es Zeit! In einer Recruiting Software können Sie die “One-Click-Bewerbung” ganz einfach implementieren und die Bewerbungen direkt in Ihrem System einsehen!

Optimierung: Anhand von Reports und Analysen, die Recruiting Softwares ermöglichen, haben Sie stets die Möglichkeit Ihr Recruiting zu optimieren. Erforschen Sie beispielsweise über welche Kanäle Sie die meisten Bewerber erhalten und passen Sie Ihre Kanalauswahl an.

Preis: Recruiting Softwares erfordern Budget, allerdings werden durch eine solche Software diverse Kosten eingespart. Unter anderem werden Stellen schneller besetzt sowie Prozesse optimiert. Außerdem gehören zeitspielige Aufgaben (wie Excel-Übersichten) der Vergangenheit an.

Qualifiziert: Es kann schwierig sein, qualifizierte Kandidaten zu finden und zu rekrutieren. Anhand diverser Tools (Active Sourcing, Talent Pool …) hilft eine Recruiting Software dabei, die Anzahl an qualifizierten Bewerbungen zu erhöhen!

Reports: Mit Reports und dynamischen Dashboards haben Sie alle wichtigen Daten auf einen Blick. Beispielsweise wird der Bewerbungseingang übersichtlicher für Sie und Sie können jederzeit den Bearbeitungsfortschritt einsehen.

Stellenanzeigen: Attraktive Stellenanzeigen sind wichtig, um Jobsuchende von dem offenen Angebot wie auch Ihrem Unternehmen zu überzeugen. Heutzutage lassen sich durch Softwares im Handumdrehen anziehende Stellenanzeigen erstellen und mit nur wenigen Klicks veröffentlichen!

SEO: Es ist wichtig, Stellenanzeigen wie auch Karriereseite für Suchmaschinen zu optimieren, um von Jobsuchenden gefunden zu werden. Mit einer Software wird das zu einer leichten Aufgabe!

Social Media: Soziale Medien sind im Recruiting heute sehr wichtig geworden. Zum einen können Sie zum Beispiel auf Karriereseite und Stellenanzeigen auf Ihre Social-Media-Kanäle verlinken und zum anderen können Sie in den sozialen Medien aktiv Kandidaten suchen und ansprechen (siehe Active Sourcing).

Talent Pool: Mit einer Software können Sie ganz leicht Kandidaten sammeln und einen eigenen Talent Pool erstellen. Schicken Sie diesen beispielsweise Newsletter und bauen Sie eine nachhaltige Beziehung auf! So bauen Sie sich eine Pipeline an interessierten Kandidaten für zukünftige Rekrutierungen auf.

Talention: Auf der Suche nach einer Software, die Ihr Recruiting unterstützt? Talention hat alle Tools, die es für ein erfolgreiches Recruiting braucht. Machen Sie mit Talention aus Fremden Ihre Mitarbeiter. Jetzt Demo anfordern!

Überblick: Im Recruiting kann es schnell durcheinander gehen. Eine Recruiting Software vermeidet das! Anhand von Reports und Übersichten haben Sie stets alles im Blick. So können Sie beispielsweise den Bewerberstatus einsehen oder auch Ihren Talent Pool.

Verwaltung: Ihre Kandidaten und Bewerber befinden sich in dank Recruiting Software alle in einem System. So wird das Bearbeiten und Verwalten von Kandidaten und Bewerbern zu einem Kinderspiel.

Wettbewerb: Auf dem Arbeitsmarkt existiert ein spitzer Wettbewerb um Mitarbeiter. Daher ist es wichtig, stets neue Methoden und Wege zu finden, um sich hier zu behaupten. Recruiting Softwares helfen Ihnen dabei, im Wettbewerb vorne dabei zu sein und die besten Mitarbeiter für sich zu gewinnen.

Xing Linkedin & Co.: Nutzen Sie soziale Netzwerke wie Xing, Linkedin und Co., um aktiv nach Kandidaten zu suchen und diese anzusprechen. Eine Software mit Active-Sourcing-Tool erleichtert diesen Prozess!

Generation Y: Die Generation Y ist anders als alle Ihre vorigen Altersgruppen. Um Sie zu gewinnen, muss man Sie unter anderem online und unterwegs erreichen. Dafür sind mobil optimierte Karriereseiten und Stellenanzeigen wichtig - Softwares ermöglichen das!

Zielgruppe: Mit einer Software können Sie den Rekrutierungsprozess Ihrer Zielgruppen individuell gestalten. So können Sie zum Beispiel Bewerbungen je nach Zielgruppe (bspw. Auszubildende oder IT-Fachkräfte) individuell mit editierbaren Formularen anpassen. So ist es garantiert, dass Sie die richtige Zielgruppe erreichen und rekrutieren können.

Talention ist eine Recruiting Software, die Sie dabei unterstützt, neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen kennenzulernen, zu gewinnen und erfolgreich einzustellen. Gerne zeigen wir Ihnen alle Funktionen in einer kostenlosen und unverbindlichen Demo. Fordern Sie jetzt eine Demo an!

New call-to-action

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on recruiting software

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen