Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Verbesserte Aufmerksamkeit durch Unternehmensvideos

03.09.2013 11:55:21

business couple on a laptop in an office environment watching a trainning video.jpegPersonalmarketing und damit auch Unternehmensvideos werden in ihrer Wirkung bei Bewerbern noch weitestgehend unterschätzt. Während die Mitarbeitergewinnung laut dem „index Personalmarketing-Report 2013“ für 54% der befragten Unternehmen eine zentrale Bedeutung spielt, wird der strategische Stellenwert des Personalmarketings noch eher verkannt.

Nur 27% schreiben dem Personalmarketing einen hohen strategischen Stellenwert zu. Eine dieser verkannten Strategien des Personalmarketings ist das Arbeitgebervideo. Lediglich 5% des gesamten Recruiting-Budgets wird in diesem Kanal investiert. Wobei auch nur 12 % der befragten Unternehmen über ein Unternehmensvideo verfügen.

Die Allianz und REWE machen es vor. Beide richten sich an Kandidaten und werben für ihre Jobs. Die Allianz hat sogar einen eigenen Karriere Chancel auf Youtube. Zumindest 9% der befragten Unternehmen planen zukünftig den Einsatz von Filmen. Bewegte Bilder ziehen die Betrachter in ihren Bann, sie vermitteln Nähe, Authentizität und Emotionalität. Daher sind Unternehmensvideos ein aussagekräftiges Medium, welches sich vielseitig einbinden lässt.

Möglichkeiten der Einbindung von Unternehmensvideos

  • Karriereseiteneinbindung
  • Einbindung in Social Networks (Karriere Fanpage)
  • Videopräsentation auf Recruitingmessen
  • Einbindung als Upload auf Videoportalen (Youtube, MyVideo)
  • Einbindung in Online-Stellenanzeigen

Der größte Teil dieser Maßnahmen führt zur besseren Auffindbarkeit in Suchmaschinen. Insbesondere durch die Einbindung von Unternehmensvideos in Online-Stellenanzeigen entstehen Wettbewerbsvorteile. Das erwies eine Studie, die unter Leitung von Prof. Dr. Sven Pagel von Mitarbeitern des Forschungsschwerpunkts Kommunikationsforschung an der Fachhochschule Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem Onlineportal JobTV24.de und der Kommunikationsagentur Heithausen & Behler durchgeführt wurde.

In einer Onlinebefragung Ende 2011 wurden Studenten zu unterschiedlichen Online-Stellenausschreibungen befragt. Die Untersuchung erfolgte als AB Test. 50% der Probanden erhielten eine Online-Stellenausschreibungen mit und 50% eine Online-Stellenausschreibung ohne Unternehmensvideo. Die Probanden wurden dann zur Wahrnehmung, Interaktion und Wirkung der Stellenausschreibung befragt. Die Ergebnisse bestätigen die Annahme, dass Videos im Kontext von Employer Branding für Unternehmen eine wichtige Bedeutung haben.

Neuer Call-to-Action (CTA)

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Employer branding

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen