Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Eine Übersicht: Recruiting mit Google

Christine
27.08.2019 15:07:00

Unzählige Menschen nutzen Google für die verschiedensten Suchanfragen. Darunter befinden sich auch zahlreiche Personen, welche die Suchmaschine für ihre Jobsuche verwenden. Gerade da es heute sehr schwierig ist, Fachkräfte für das eigene Unternehmen zu rekrutieren, ist es wichtig, sich mit Google zu beschäftigen. Leider lassen viele Recruiter diesen Kanal außer Acht. Wir unterstützen Sie! In diesem Artikel zeigen wir Ihnen in einer Übersicht die Möglichkeiten im Recruiting, die Google mit sich bringt.

Eine Übersicht: Recruiting mit Google

Recruiting mit Google - Eine Übersicht:

Gibt eine Jobsuchende Person ihre Suchbegriffe bei Google ein (z. B. "Job Entwickler"), wird sie in wenigen Sekunden mit verschiedenen Ergebnissen versorgt. Diese Ergebnisse lassen sich, wie die untere Abbildung zeigt, in drei verschiedene Bereiche aufteilen: Anzeigen (ganz oben), Google for Jobs (unter den Anzeigen) und organische Suchergebnisse (unter Google for Jobs). Sie haben die Chance, Ihr Recruiting auf alle drei Bereiche auszurichten - in Anbetracht des Fachkräftemangels keine schlechte Idee! Im Folgenden stellen wir Ihnen die drei Bereiche kurz vor, damit Sie sich einen Überblick verschaffen können:

Recruiting mit Google; Übersicht Suchergebnisse

Google Anzeigen (Adwords)

Die obersten Suchergebnisse von Google bestehen aus kostenpflichtigen Anzeigen. Um dort zu erscheinen, benötigen Sie ein Google Adwords Konto, mit welchem Sie Anzeigen schalten können. Allerdings ist nicht immer gesichert, dass Ihre Anzeige gelistet wird. Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Beispielsweise müssen die Keywords passen, die Anzeige relevant sein und auch Ihr Gebot hoch genug sein. Mehr über Anzeigen auf Google und Adwords erfahren? Lesen Sie hier weiter!

Google for Jobs

Seit diesem Jahr gibt es Google for Jobs auch in Deutschland. In den Suchergebnissen befindet sich das Fenster dafür direkt unterhalb der kostenpflichtigen Anzeigen. Google präsentiert unter Google for Jobs Stellenangebote, die die Suchmaschine ausfindig machen konnte. Damit Ihre Stellenanzeigen von Google aufgegriffen wird, gibt es verschiedene Aspekte zu beachten. Unter anderem müssen Sie auf Ihrer Karriereseite dem Googlebot erlauben, die Website crawlen zu dürfen. Außerdem sollten Sie Ihre Stellenanzeige mit vielen Informationen füllen. Sie wollen mehr über Google for Jobs lesen? Hier geht es weiter!

Organische Suchergebnisse (SEO)

Weiter unten auf der Ergebnisseite finden sich die organischen Suchergebnisse wieder. Um hier aufzutauchen benötigen Sie kein Werbebudget, sondern müssen Suchmaschinenoptimierung betreiben. Google möchte seinen Nutzern die besten Ergebnisse liefern und sucht hierfür die am besten passenden Seiten heraus. Mit der Suchmaschinenoptimierung versuchen Sie dies zu erreichen und somit in die oberen Plätze zu der organischen Ergebnisse zu gelangen. Zum SEO gehört unter anderem die richtige Anwendung bzw. Platzierung von passenden Keywords auf der Seite. Lesen Sie hier weiter, um mehr zum Thema zu lernen!

Mit Talention sind Sie im Recruiting gewappnet. Von Talent Pool, Active Sourcing Tool bis hin zu Google for Jobs unterstützt Sie unsere Software! Gerne zeigen wir Ihnen Talention in einer kostenlosen und unverbindlichen Demo. Jetzt Demo anfordern!

 

New call-to-action

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Google

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen