Login
Kostenlos starten
Persönliche Beratung
Menu
Login
Persönliche Beratung

5 Tipps für eine gute Bewerberverwaltung

Michelle

Die Verwaltung von Bewerbern in Ihrem Recruiting-Prozess erfordert einen strukturierten Ablauf, denn Sie wollen Ihre Bewerber auf keinen Fall vergraulen. Es gibt viele hilfreiche Möglichkeiten, die Bewerberverwaltung ganz einfach zu managen. Wir haben in diesem Artikel 5 Tipps für eine gute Bewerberverwaltung zusammengestellt, die Ihnen helfen werden.

5 Tipps für eine gute Bewerberverwaltung

5 Tipps, Bewerberverwaltung

1. Einfacher Bewerbungsprozess

Zunächst sollten Sie es dem Bewerber so einfach wie möglich machen, sich zu bewerben. Das Bewerbungsformular auf Ihrer Stellenanzeige darf nicht zu lang sein und zu viele Dateien verlangen. Der Bewerber möchte sich schnell und unkompliziert bei Ihnen bewerben. Also sollten Sie es ihm ermöglichen, seine Bewerbungsunterlagen per CV-Parsing Tool hochzuladen und nur die nötigsten Daten einzugeben. Dadurch wird die Candidate Experience gefördert und der Kandidat ist zufrieden.

Bewerbungsprozess Talention(Screenshot: Bewerbungsformular von Talention)


2. Datenschutz

Die Bewerberverwaltung erfordert auch den diskreten Umgang mit den Bewerberdaten. Wie sieht es bei Ihnen mit dem Datenschutz zum Beispiel im Talent Pool aus? Ist Ihr System, in dem sich die Bewerberdaten befinden DSGVO-konform? Kümmern Sie sich am Besten schon vorab um die datenschutzgerechte Verwaltung Ihrer Bewerberdaten.

Übrigens: Das Talent Pool Tool von Talention bietet einen DSGVO-konformen Umgang mit Ihren Bewerberdaten!

Talent Pool (Screenshot: Talent Pool Tool)

3. Automatisierung

Mein persönliches Lieblingsthema im Recruiting! Die Automatisierung von Recruiting-Prozessen in Zeiten der Digitalisierung. Heutzutage muss alles einen geregelten Ablauf haben und wie ist das besser machbar, als mit der Automatisierung? Die Bewerberverwaltung durch Automatisierung erleichtert Ihnen nicht nur den Recruiting-Alltag, indem Sie wertvolle Zeit sparen, sondern sorgt für eine Beschleunigung der Prozesse. Mithilfe von automatisierten E-Mails über Eingangsbestätigung, Einladung, Absage oder Zusage können Sie sich die Verwaltung erheblich erleichtern, verzichten Sie also nicht auf solche Hilfen!



4. Abstimmung mit der internen Fachabteilung

Wer kann eine eingehende Bewerbung besser beurteilen, als die Kollegen aus der Fachabteilung der Stelle auf die sich beworben wurde? Bei der Bewerberverwaltung in einem System können Sie sich super leicht mit der jeweiligen Fachabteilung über Bewerber austauschen und somit für einen reibungslosen Prozess sorgen, weil die Bewerbung nicht erst herumgeschickt werden musste. Im System können Aufgaben verteilt und Daten eingesehen werde. Ein Vorteil, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Historie
(Screenshot: Abstimmung im System)


5. Kommunikation mit Bewerbern

Aus Sicht des Bewerbers sieht es meistens so aus: Die Bewerbung wurde abgeschickt, dann kommt ggf. eine automatische Eingangsbestätigung, anschließend.. Dunkelheit. Klingt nicht gerade verlockend, oder? Lassen Sie Ihre Bewerber nicht im Dunkeln stehen und halten Sie sie über den Status der Bewerbung auf dem laufenden. Wie schon erwähnt, funktioniert das mithilfe von automatisierten E-Mails, jedoch auch, indem der Bewerbungsablauf auf der Karriereseite oder in der Eingangsbestätigung nochmals kommuniziert wird, sodass der Bewerber weiß, was auf ihn zukommen wird.

Bewerbungsprozess Talention(Screenshot: Bewerbungsablauf Karriereseite Talention)

Wussten Sie schon, dass Talention all diese Vorteile (und weitere) in einer Recruiting-Software berücksichtigt? Gerne zeigen wir Ihnen wie die Umsetzung mit Talention in Ihrem Fall aussehen würde. Jetzt kostenlose Demo anfordern und Vorteile im Recruiting genießen!

New call-to-action

Talention Recruiting Software - Jetzt testen

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Recruiting

Newsletter abonnieren