Login
Demo anfordern
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Mehr erfahren >
Menu
Login
Demo anfordern

Jobmessen: CVs sammeln war gestern. Heute sammeln Sie Leads!

06.10.2014 11:05:42

Jobmessen (Recruiting-Messen) gehören zu einer von vielen Personalmarketing-Aktivitäten, um die Bekanntheit der eigenen Arbeitgebermarke zu stärken sowie den Kontakt zu interessierten Kandidaten aufzubauen. Doch allzu oft müssen sich selbst gut qualifizierte Interssenten mit dem Satz “Bitte bewerben Sie sich online.” abfertigen lassen. Wie halten Sie Ihr positives Image als Arbeitgeber aufrecht und wie stellen Sie sicher, dass sich dieser Kandidat wirklich im Anschluss bei Ihnen bewirbt?

Die beste Methodik, um die Interessen und Präferenzen der Messebesucher zu verstehen und mehr aus Ihrer Jobmesse heraus zu holen, ist eine Datenauswertung mittels Inbound Sourcing.

Eine Recruiting-Messe ist kein Zuckerschlecken: Die Recruiter und Personalleiter führen unzählige Gespräche, bestehend aus den immergleichen Floskeln und Redewendungen. “Guten Tag, ich habe einen Abschluss in BWL, was bieten Sie mir?” Schade eigentlich, dass fast nie ausgezählt wird, wie viele Gespräche Sie führen, mit wem und wie viele Ihrer Messekontakte sich anschließend bei Ihnen bewerben. Damit fehlen die wichtigsten Kennzahlen, um den Messeerfolg rechtfertigen zu können, obwohl der passende Funnel dazu schnell gemacht ist:

 

Grafik_kosten_messetag

 

Wie bitte, 1.000 € pro Bewerbung? Kann das sein?

Leider ja. Für die Teilnehme müssen eine Werbefläche und ein Messestand angemietet werden, Sie investieren in Werbematerial (Broschüren, Flyer, Give-Aways) und andere Serviceleistungen. Dazu kommen die Personal- und Anreisekosten sowie die Kosten der monatelangen Messeplanung. So betrachtet sind 1.000 € pro Bewerbung eigentlich noch untertrieben. Daher sollten Sie sich schon vorher im Klaren darüber sein, unter welchen Voraussetzungen sich die Teilnahme lohnt und auf welchen Messen Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen. Die Beurteilung des Messeerfolges wird dadurch erschwert, dass sich die Mehrheit der Messebesucher nicht in der Entscheidungsphase befinden und sich erst in sechs bis zwölf Monaten bewerben wird.

Tipp für unsere Kunden: Mit Talention können Sie QR-Codes in Ihre Stellenanzeige integrieren. Durch dessen Scan landet Ihre Stellenanzeige direkt im Smartphone des Interessenten und ruft Sie so später wieder in Erinnerung. Außerdem generieren Sie dadurch zusätzliche Besucher auf Ihre Karriereseite.

Damit Ihr Unternehmen den Erfolg besser controllen kann, müssen Sie wissen, mit wem Sie gesprochen haben und Sie müssen unmittelbar bei Gesprächsbeginn erkennen, ob Ihr Gegenüber zu Ihrer Zielgruppe gehört. Erst mit diesen Informationen haben Sie das nötige Wissen, um Ihren Interessenten erfolgreich binden zu können, um in Zukunft die Cost-per-Hire und Time-to-Hire zu reduzieren.

Damit Sie diese Informationen herausfinden, brauchen Sie Inbound Sourcing.

Das wirklich Spannende an Inbound Sourcing ist, dass Sie sich Ihr eigenes Netzwerk an echten Interessenten aufbauen. Dieser Talent-Pool ist perfekt geeignet für alle Arten von Mailingaktionen innerhalb des Personalmarketings sowie zur direkten Stellenbesetzung über das integrierte Job-Abo. Wenn diese Basis stimmt, können Sie sich im besten Fall die Kosten für die nächste Stellenausschreibung und Werbeschaltung sparen und die Kosten pro Bewerbungen sind nur noch ein Klick.

Ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie hatten ein wirklich gutes Gespräch mit einem passenden Kandidaten geführt. Sie überreichen ihm Ihre Visitenkarte, packen noch eine Geschenktüte und Ihre schönste Broschüre dazu und beten, dass er sich bei Ihnen bewirbt.

Oder: Sie überreichen ihm Ihre Visitenkarte, packen noch eine Geschenktüte und Ihre schönste Broschüre dazu und bitten Ihn, sich für Ihr Job-Abo einzutragen. Dafür zaubern Sie, ganz lässig, ein Tablet oder iPad unter Ihrem Messetisch hervor, auf dem eine coole Landingpage angezeigt wird. Ihr Kandidat trägt sich mit seinen Kontaktdaten und Kurzprofil ein und Sie können Ihn nach der Messe selbst wieder proaktiv anschreiben und die nötigen Unterlagen nachfordern. Kontakt gesichert, yeah!

jobabo_tablet

 

Tipp für unsere Kunden: Mit Talention können Sie bei der anschließenden Messe-Nachbereitung mit einen Klick feststellen, wie viele Kontakte Sie gesammelt haben, woher Ihre Interessenten kommen, wofür Sie sich interessieren und welchen Hintergrund sie haben. Bedanken Sie sich in einer Mailingaktion wenige Tage nach der Messe für das angenehme Gespräch und versenden Sie die passenden Jobprofile an Ihre neuen Kontakte.

Neuer Call-to-Action (CTA)

Das könnte Sie auch interessieren

These Stories on Inbound Sourcing

Newsletter abonnieren

Bisher keine Kommentare

Lassen Sie es uns Ihre Meinung wissen